Der zweigeschossige Bau verzichtet bewusst auf eine gestalterische Annäherung an den Bestand. Materialwahl und klare Details bewirken, dass das Gebäude als Möbelstück zeitgenössisch in Erscheinung tritt. Eine Einfügung in die kleinteilige Nachbarschaft wird durch die Adaption der Einzelhausform erreicht, bei der die innere Struktur der äußeren Gliederung des Baukörpers entspricht. Es ergeben sich differenzierte Durch- und Ausblicke; eine Gebäudefuge stellt den Sichtbezug zum Pausenhof her. Sichtbetonoberflächen in Kombination mit hellen Holztüren und Faserzementplatten in Anthrazit prägen den Innenraum. Durch die gleichmäßige Gliederung der Fassaden, ein optimiertes Tragsystem mit geringen Spannweiten und Verzicht auf eine Unterkellerung wurde eine kostengünstige Bauweise realisiert.
Ort
Sallfeld
Planungsbeginn
2002
Fertigstellung
2004
Bauherr
Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
Baukosten
1.000.000 EUR

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w0180792/worschecharchitects.com/wp-content/themes/worschecharchitects.3.4.0/partials/standard.slides.inc.php on line 149
Projekte